Mein “Neustart“ bei der railCare

RTAY7901Nach dem das Jahr 2015 in beruflicher Hinsicht überhaupt nicht rund lief, geht es nun seit Dezember 2015 wieder bergauf, Ich habe begonnen bei der railCare in Oensingen zu arbeiten, und ja, die Arbeit macht tatschlich wieder spass! Die Freude am fahren und vor allem an denn Lastwagen wird wieder stärker! Bin mir zu 100% sicher sobald ich wieder ein eigenes Fahrzeug habe wird die Freude wieder gleich gross wie früher sein!RRGO0907

Ich kann nun endlich endlich endlich wieder Anhängerzug fahren, das ist wohl dass was mir am aller meisten Spass bereitet, dazu das Wechselbrücken-System welches mich schon damals beim Meier interessiert hat, nur mit dem Unterschied, dass ich es früher nie benutzen konnte.

Umbrücken damals, als “Highlight 2-3 mal im Jahr“

 Posen... :-)  Umbritschen ... Umbritschen: Luftfederung hoch, Stützen rein, Verschlüsse zu..

…und Heute, mit ein wenig mehr Auswahl, vom einfachen Stahlcontainer, zum Kühler oder mit Blachenaufbau.. alles dabei. :)

RNYI8279 EZQT5996 HYOP7666

Wie man sieht, zur Auswahl stehen momentan die 3 Marken Volvo, Mercedes und MAN… wobei die MAN dieses Jahr nach und nach ersetzt werden.

DQID8895

NDKQ7827Das beste, ich kann nun wieder regelmässig Coop Bau+Hobby fahren, wie früher beim Meier. Natürlich gäbig wenn man von früher alle Märkte in der Schweiz kennt und sich das suchen ersparen kann. Der ein oder andere Lagerist kennt mich auch noch ;-) Und mit dem richtigen Timing klappt’s sogar das Vergangenheit und Gegenwart aufeinander trifft.
In diesem Fall mit dem Stefan, meinem ehemaligen Arbeitskollegen der damals aufgehört hat zu fahren und heute noch beim Meier zur aushilfe fährt. Zuerst in Bülach, dann zusammen nach Hüntwangen inkl. gemeinsames Mittagessen. Ist cool, viele von unseren Bau+Hobby Touren sind nahezu gleich aufgebaut wie jene vom Meier.

BZHR9780KNSY2572 EZXS9026 FNJM2244

So das war’s vorerst von der neuen Tätigkeit.

5 Antworten auf „Mein “Neustart“ bei der railCare“

  1. Hallo Jamie,

    auf Recherchen nach Bildern von railCare-Volvo FH, von dem ich einen im Modell habe, bin ich auf deine Seite gestoßen. Wow, die Aufnahmen sind wirklich schön, sehr schön!

    Kannst Du mir sagen, ob das XL-Fahrerhäuser sind (abgesehen von den niedrigen natürlich). Oder sind das „normale“ Globetrotter?

    Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen. Gute Fahrt und Grüße aus Stuttgart
    Valentin

    1. Hallo Valentin :)

      Vielen Dank für deinen Kommentar und natürlich für das Kompliment :D Freut mich!

      Gerne gebe ich dir Auskunft über unsere Volvo’s, wir haben beides in unserem Fuhrpark, am Standort Tessin z.b sind Globetrotter XL im Einsatz und ebenso einer bei uns in Oensingen, der Rest sind normale Globetrotter.

      Hier zwei Beispiele:

      Globetrotter XL
      Globetrotter XL

      normaler Globetrotter
      normaler Globetrotter

      Ich selber habe auch mühe die beiden Fahrerhäuser voneinander zu unterscheiden, der Unterschied ist echt sehr dezent. Aber in Zukunft gibt es sowiso “nur“ noch die Flachdach Kabine ;-)

      Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :-)

      1. Hallo und merci vielmals! Komme erst jetzt zum Lesen Deiner Antwort — und ja, es hilft weiter!

        Mein Modell ist eines mit XL-Fahrerhaus, eure Nummer 3 2041 (vielleicht der im oberen Bild mit den Schweizerfähnchen und dem Elch?), das passt also. Ich will mir aber vielleicht noch einen weiteren selbst umbauen, da schau‘ ich mal, ob mit XL oder normal.

        Bilder und mehr davon hoffentlich schon bald in einem Blogpost von mir.

        Danke dir nochmal herzlich und viele Grüße gen Süden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.